2016 Im Atrium Klasse 3a

Im Oktober wanderten wir in die Jugendkunstschule Atrium im Märkischen Viertel. Dort lernten wir Bilder des Künstlers Max Ernst kennen und versuchten uns auch in seiner Technik dünnflüssige Farbe auf einer Platte mit Hilfe eines Blattes Papier zu verschieben. Dies erzeugte Strukturen, die an Korallen oder Moos erinnern. Daraus erstellten wir Collagen. Es entstanden viele interessante Werke, zu denen uns schöne Geschichten einfielen. Wir haben an diesem Tag viel Neues gelernt und ausprobiert.