Literaturprojekt Februar 2018

Nachdem in allen Klassenstufen Autorinnen ihre Bücher vorgestellt und aus ihnen vorgelesen haben, konnten die Kinder in vielen passenden Workshops dazu arbeiten.
Die LehrerInnen und  ErzieherInnen der Schule habe diese Workshops individuell vorbereitet und spannend gestaltet.
So gab es auch Informationen über die Herstellung von Büchern. Oft wurde über das Gehörte wurde gesprochen bzw. rege diskutiert.
Außerdem hat jedes Kind  zu dem Buch etwas Eigenes gebastelt und geschrieben.
Hier seht ihr Kinder aus der Werkstatt „Schlafzimmertiere“ von Loes Riphagen.
Das sind sehr kleine Tiere, die nachts dein Haar verknoten oder Löcher in Stinkesocken fressen und noch viel mehr.
Viele Kinder hatten tolle eigene  „Schlafzimmertiere“ erfunden und ihr Leporello damit erweitert.

Seht selbst!

In der Saph war „Wunsch – Der Innerirdische“ zu Gast.

Und in den 5. und 6. Klassen wurde heftig über das Thema „Wölfe“ diskutiert, nachdem aus dem Buch „Wolfsliebe“ vorgelesen wurde.